| Sitemap
| Services
| Home
Industry Expertise
Core Competence
Business Keywords
Services
Studies/Publications
Seminars/Training
Jobs & Career
Expert Network
Imprint
Terms of Use
Privacy Statement
DSC_Primus_inter_pares.jpg
DSC_CR.jpg
DSC_en_238.jpg
EN



Sehr geehrte Damen und Herren.

 

Als international renommierte Unternehmensberatung, ferner Pionier sowie Market Leader in der Entwicklung mehrdimensional-/multiinstrumentaler (BI-)Assessment-Tools (Multiplex Software Products | Anwendungsbereiche) für Advanced Analytics (stochastische Modellierungen), kennen wir die spezifischen Herausforderungen Ihrer Branche.

Auf der Basis einer profunden Synergiepotentialeruierung/-analyse helfen wir Ihnen bei der Reduktion Ihrer Kosten, zudem bei der signifikanten Umsatzrentabilitätssteigerung (Markenartikel-Konzept / Skimming-Strategie), respektive Kapitalum- schlagmaximierung (Discounter-Konzept / Penetrationsstrategie) Ihres Geschäftsbetriebes!

 

Unsere weltweit agierenden TOP-Berater – u. a. aus der Automobil-, Pharma- sowie der (Non-)Food-Industrie (Industry Expertise) – stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung, um Sie erfolgreich bei der Realisierung Ihrer profitorientierten Unternehmensziele zu unterstützen.

 

Wenn Sie es wünschen, können Sie einen völlig unverbindlichen Termin mit einem unserer Berater vereinbaren, der gemeinsam mit Ihnen – nebst den wie folgt typischen betriebswirtschaftlichen Kernfragen – alle Facetten Ihrer kernkompetenz-/branchenspezifischen Optionen erörtern wird.

 

a)

Wollen Sie Ihr Produkt(-Sortiment) neu vermarkten und suchen deshalb eine geeignete Plattform?

.jpg

 

•  M a r k t d u r c h d r i n g u n g

 

b)

Möchten Sie neue Absatzmärkte erschliessen?

.jpg

 

•  M a r k t e n t w i c k l u n g

 

c)

Gedenken Sie Ihre Produktinnovation wettbewerbsfähig im Markt zu platzieren?

.jpg

 

•  P r o d u k t e n t w i c k l u n g

 

d)

Wünschen Sie in einem völlig neuen Marktsegment Fuss zu fassen?

.jpg

 

•  L a t e r a l e   D i v e r s i f i k a t i o n

   

e)

Suchen Sie nach additiven Optionen zur Gewinnmaximierung durch Produktionskostenreduktion um bis zu 70,0%?

 

.jpg

 

Schwerpunkt:  O f f s h o r i n g  [»].

 

f)

Benötigen Sie liquide Mittel zwecks Finanzierung Ihrer avisierten Projekte?

.jpg

 

Schwerpunkt:  I n v e s t o r   R e l a t i o n s   (J o i n t   V e n t u r e s).

   

g)

Bedarf es qualifizierter Mitarbeiter für Ihr Unternehmen?

.jpg

 

•  P e r s o n a l - M a r k e t i n g   >>  P e r s o n n e l   R e c r u i t m e n t  (-P l a n n i n g)  [»]

   

 

A d d i t i v e   T h e m e n s c h w e r p u n k t e: 

 

Superiore Leistungspotentialeruierung/-analyse/-evaluierung durch im Markt etablierte BI-Software Lösungen & Anwendungen von DS-C.  
 


Conflict-Management.
 


Industrial Law (Arbeitsrecht: Individual-/Kollektivarbeitsrecht).

  

h)

Haben Sie es bereits in Erwägung gezogen den Service Ihres Lieferanten, mit Bezug auf Ihren Kriterienkatalog (zum Beispiel nach Preis [TCO], Qualität, Substituierbarkeit, Verfügbarkeit), zu analysieren?

 

.jpg

 

i)

Wie lukrativ erscheint es Ihnen bis zu 60,0% im Tinten- und Tonergeschäft (C-Office-Supplies) einzusparen?

.jpg

 

j)

Inwieweit ist es Ihr Bestreben eine Reduktion Ihrer kumulierten Einstandspreise um bis zu 30,0% in nur einem Jahr zu realisieren?

 

.jpg

ico_menu_pfeil_2.jpg

Über die Reverse Auction (Rückwärtsauktion) lässt sich eine völlig neue Konditionsdynamik (Kontrahierungs-Mix) der Lieferanten feststellen.

 

 

k)

Inwiefern ist es Ihr Anliegen den Lagerhaltungszins zu minimieren, oder gar zu vermeiden?

.jpg

ico_menu_pfeil_2.jpg

Auf Wunsch revolutionieren wir die Prozessabläufe Ihrer Warenhäuser. Gleich ob es sich um ein Zentral- (u. a. chaotische Lagerhaltung), Vorrats-, Verwahr-, Verteiler-, Umschlaglager handelt; ob eine zentrale (geozentrisch, ethnozentrisch) oder dezentrale (polyzentrisch, regiozentrisch) Versorgung praktiziert, respektive seitens Ihres Supply Chain Managements fokussiert wird; Sie Single-, Multiple-, Modular- oder Process-Sourcing prädestinieren; in der limitationalen Fertigung eine Just-in-time Versorgung wünschen, wir sind der richtige Ansprechpartner in allen zentralen Fragen der Logistik.
 

 

l)

Erwägen Sie die Implementierung einer universell einsetzbaren Bewertungsmatrix (AHP_plus | BI-Simulationsverfahren) für komplexe unternehmenspolitische Entscheidungen im Zeitablauf?

 

.jpg

 


Auf einer Pre-Analysis basierend (Step 1 der Marketing-Konzeption) erstellen wir für Sie infolge einen ersten unternehmensstrategischen Leitfaden zur maximalen Potentialausschöpfung (= Markt-/Wettbewerbsreife).
Sollte unsere Pre-Analysis bei Ihnen auf Akzeptanz stossen, werden daraufhin weitere Massnahmen mit Ihnen im Detail besprochen.



Unsere Seminarangebote im Überblick (PDF-Version)


Ergänzend zu unseren Literaturangeboten bieten wir – neben unseren Seminarveranstaltungen – auch Schulungen/Weiterbildungen für Unternehmen zu folgenden Themenschwerpunkten an:



I

 

1.0

B u s i n e s s   (R e-)E n g i n e e r i n g   (Fundamentales Überdenken, radikales [Re-]Design der unternehmensinternen Prozessabläufe, mitunter der unternehmenspolitisch-/strategischen Ausrichtung/Couleur) auf der Grundlage eines fun- dierten (Prozess-)Analyseverfahrens (AHP_plus Matrix – BI-Software basierend).


Die hieraus generierten Daten (Key-Figures & Ratios) dienen dem marketingstrategischen Zweck der SynergienutzungsgraderuierungProdukt-Markt-Matrix: Von der Marktdurchdringung/-entwicklung, Produktentwicklung bis hin zur lateralen Diversifikation.

 
 

 

arrow1.jpg
 
  Synonym:


P o r t f o l i o - A n a l y s e
  (Strategische Produktplanung).

       

2.0

R e v o l u t i o n i e r u n g   d e r   (K a p i t a l-)M a r k t a n a l y s e.



arrow1.jpg
 
  Synonym:


P o r t f o l i o - A n a l y s e
 (Risikobewertung diversifizierter Anlageportfolios).

       
3.0

E f f e c t i v e   I n t e r n a t i o n a l   S t r a t e g i c   S o u r c i n g  –  P r o c e s s - S o u r c i n g
(T o t a l   C o s t   o f   O w n e r s h i p   [T C O])
.




arrow1.jpg
 
  Synonym:


B e s c h a f f u n g s l o g i s t i k  –  von der Materialbeschaffung bis zur -entsorgung.

       
3.1 R e s t r u k t u r i e r u n g   d e s   S u p p l y   C h a i n   M a n a g e m e n t s/-S o u r c i n g s. 
arrow1.jpg   Synonym:


D i s t r i b u t i o n s l o g i s t i k  (Versorgungsketten-Management) – Logistik / Lagerung / Transporte / Lieferzeiten.

       
4.0

S y n e r g i e p o t e n t i a l a n a l y s e:   Potentialausschöpfungsmethoden international-/multinational operierender Unternehmen auf der Basis optimaler Faktorallokationen.

  arrow1.jpg   Synonym:


P r o d u k t i v i t ä t s s t e i g e r u n g
  (operatives Geschäft) mittels Ressourcen-Kopplung (Bündelung der Faktorgrössen); Fixkostendegression (Kostenreduktion).



II


1.0

D a s    M o d e l l   f ü r   e f f e k t i v e s   (K o n f l i k t-)M a n a g e m e n t   zwecks maximaler Potentialausschöpfung (Methoden/Techniken [u. a. extrinsische Motivationsszenarien]).*

   

2.0

L e i s t u n g s - P o t e n t i a l e v a l u i e r u n g.*

   

3.0

S y n e r g i s m u s:   Optimale Allokation der Faktorgrösse 'Mensch' im organisatorischen Gefüge.*
   

4.0

B u r n o u t - S y n d r o m:   Prävention mittels individuelle(r)/(m) Beratung/Coaching.

 

 

III

 

1.0

A r b e i t s v e r t r a g s r e c h t, d. h. das Recht des Rechtsverhältnisses zwischen dem einzelnen Arbeitnehmer und Arbeitgeber;

   

2.0

das  B e t r i e b s v e r f a s s u n g s r e c h t, das es mit der rechtlichen Ausgestaltung der betrieblichen Ordnung, insbesondere der Stellung und Aufgabe des Betriebsrates, zu tun hat;

   

3.0

das  T a r i f r e c h t, die vertragliche Gestaltung der Arbeitsbedingungen durch die Verbände der Arbeitnehmer und Arbeitgeber;
   

4.0

das  S c h l i c h t u n g s r e c h t, das Recht der staatlichen Hilfe zum Abschluss von Kollektivvereinbarungen, vor allem von Tarifverträgen;
   
5.0 das  K o a l i t i o n s r e c h t, das Recht der Verbände, d. h. der Gewerkschaften und der Arbeitgeberverbände;

 
6.0 die  A r b e i t s g e r i c h t s b a r k e i t  (ArbGG);
   
7.0 das  A r b e i t s s c h u t z r e c h t, d. h. öffentlich rechtliche Vorschriften zum Schutze der Arbeitnehmer.
In einem weiteren Sinne wird
   
8.0 auch das  S o z i a l v e r s i c h e r u n g s r e c h t  dazu gerechnet.


Die Seminare/Schulungen werden vorrangig in den Unternehmen, beziehungsweise in deren schwerpunktspezifischen Bereichen/Divisions (In-house/On-site) gewerbe-/sachverhaltsrelevant abgehalten, um den Lernerfolg zu effektivieren.
Adressat dieser Angebote ist primär das (TOP-)Management.
Die jeweiligen Inhalte und Realisierungsoptionen (Methoden/Techniken) richten sich vollends nach Ihrem Anspruch.

Vereinbaren Sie einen völlig unverbindlichen Gesprächstermin mit einem unserer TOP-Berater.
Gerne unterbreiten wir Ihnen ein konformes Angebot.



*

:

Fachliteratur/Titel: Reifegrad – Der prioritätsspezifische Index | ISBN: 978-3-8428-6021-6

 




v.jpg

DSC_M.jpg

 

DSC_GM.jpg

 

DSC_A.jpg

 

DSC_Earth.jpg

 

DSC_BI.jpg

  DAVID_SEIDEL.jpg   DSC_Pyramid_1.jpg
Marketing   General-Management   Accountancy   Branchen-expertise   Business Intelligence   Seminare   Business Keywords
                   

association.jpg

   

DSC_SO.jpg

 

DSC_MSO.jpg

 

DSC_PT_ISS.jpg

 

DSC_SCM.jpg

 

DSC_RM_CMA.jpg

  DSC_HR.jpg   DSC_HCD.jpg
Seminar-Überblick   Marketing Strategische Optionen   Beschaffung & Transport | ISS   Distributions-Logistik   Risiko-Management | CMA   Personal-Rekrutierung   Human Kapital Entwicklung
DSC_SIL.jpg                        
Arbeitsrecht                        
association_complete.jpg                  

 

 
DSC_Pragmatism_SP1.jpg   DSC_Publications_SP.jpg  

DSC_EmpiricalStudies1.jpg

 

DSC_NC.jpg

  DSC_HP.jpg  
   
Pragmatismus   Publikationen   Empirische Studien   Expert
Network
  Aktuelle Vakanzen  
   

                       
        DSC_www_unionjack.jpg    English (International)        
                 

.jpg

DSC_b.jpg
Nutzungsbedingungen     | Datenschutzerklärung     | Impressum

Copyright © DAVID SEIDEL-CONSULTING E.K.  •  Akazienweg 13 A  •  D-51399 Burscheid-Hilgen  •  Phone: +49 (0) 21 74 / 6 06 37  •  info@david-seidel-consulting.de